„Ihr Browser wird von Google API nicht unterstützt“

Diese oder eine ähnliche Meldung verunsichert – und zwar nicht nur innerhalb ParaFlightBook – seit kurzem die Anwender – vor allem diejenigen, die doch einen der von Google empfohlenen Browser (Firefox, Edge, Chrome…) verwenden. Das rührt von der internen Verwendung des Browsercontrols von Microsoft (also einer Version des Internet Explorer, die mit dem Betriebssystem ausgeliefert wird) her.

Solche Meldungen – oder gar schlimmere Effekte wie die Meldung angeblicher Skriptfehler – gab es schon früher meistens dann, wenn entweder Microsoft oder Google im Hintergrund irgendwas verschlimmbessert hatte. Bisher haben iwr noch immer einen Weg gefunden, das wieder wegzubekommen. Davon abgesehen ist die Meldung nur lästig, aber kein Problem: einfach auf „Schließen“ klicken und alles läuft wie gehabt.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen